Honda CB 900 F2 Bol d'or

Vorstellung von euren alten schätzen....

Honda CB 900 F2 Bol d'or

Beitragvon Timberwolf » Sa 3. Mai 2014, 11:59

IMG_8344.jpg


CB 900 F2 Bol d'or
Hersteller: Honda
Produktionszeitraum 1978 bis 1984
Viertaktmotor, Luftkühlung, DOHC
4 Zylinder, 16 Ventile, 4 Vergaser
Hubraum (cm³) 895
Leistung (kW/PS) 70 / 95 bei 9.000 min-1
Drehmoment (N m) 77,5 bei 8.000 min-1
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 213
5 Gänge
Antrieb Kette
Maße (L × B × H, mm): 2240 × 795 × 1125
Leergewicht (kg) 233
Sitzhöhe (cm) 81,5

Die Honda CB 900 F ist ein Motorrad des japanischen Herstellers Honda, das im Jahr 1978 auf der IFMA in Köln vorgestellt wurde und 1979 auf den Markt kam. Das Fahrzeug war für Europa entwickelt worden, die Markteinführung in den Vereinigten Staaten war erst 1981.[1] In Europa trug die CB 900 F die Zusatzbezeichnung Bol d’Or.

Die Modelle SC01, SC09 und RC04 wurden zusätzlich als F2-Version mit Vollverkleidung ausgeliefert. Die Besonderheit dieser Verkleidung war, dass sie im unteren Bereich nur hinter der Zylinderbank verlief und als Beinschienen geformt im Fall eines Frontalzusammenstoßes den Fahrer über das Unfall-Hindernis lenken sollte

Der Bol d’Or ist ein Langstreckenrennen über 24 Stunden, das Honda in den Jahren 1972 und 1973 erstmals gewann, aber 1974 und 1975 gegen Kawasaki Z1 verlor.[2] Im Straßenverkehr ließ Honda die Kawasaki Z ziehen, aber auf der Rennstrecke nahm das Werk die Herausforderung an. Von 1976 bis 1978 gewann Honda den Bol d’Or dreimal in Folge, mit Vierzylindern von 941 bis 998 cm3 Hubraum, die auf dem Motor der CB 750 Four basierten und anders als alle damals käuflichen nicht nur zwei Nockenwellen bekamen, sondern zudem 16 Ventile – wie die CB 900 F.

Diese Rennmotorräder waren spektakulär, aber fast verkehrstauglich, wie schon 1976 zu erfahren war.[3] Die sportlichste käufliche Honda war die ältere Honda CB 750 Four mit nur einer Nockenwelle, und das Spitzenmodell war die Honda Gold Wing, die in Europa mit Unfällen bei hoher Geschwindigkeit auffiel. Ansehen hatte Honda ursprünglich mit alltagstauglicher Technik aus dem Rennsport erlangt, durch die Honda CB 450.

Quelle: Wikipedia
So manches Abenteuer beginnt mit dem Satz:"Ich kenne eine Abkürzung!"
Schlechte Strassen führen oft zu den schönsten Zielen.
www.2inschraeglage.de - Motorradreisen in und um Europa
Benutzeravatar
Timberwolf
Administrator
 
Beiträge: 1888
Bilder: 149
Registriert: Do 2. Aug 2012, 19:56
Wohnort: Neukirchen /Christerode

2009 Honda XL 1000 Varadero
Motorrad: Triumph Tiger 800 XCA

Zurück zu Reise in die Vergangenheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron